Pressearchiv

Zumtobel Group einigt sich mit früherem CEO Ulrich Schumacher auf Vergleich
23.01.2019
Dornbirn, Österreich – Die Zumtobel Group gibt bekannt, dass in der heutigen Verhandlung am Landesgericht Feldkirch im Rechtsstreit mit dem früheren CEO Ulrich Schumacher ein Vergleich erzielt wurde.

Die Zumtobel Group zahlt an Dr. Schumacher EUR 1,5 Mio. brutto, d.h. rund ein Drittel der geforderten EUR 4,4 Mio. Der überwiegende Teil dieses Betrages entfällt auf Entgeltansprüche aus vergangenen Geschäftsjahren und ist bereits rückgestellt.

Der Aufsichtsrat wird am kommenden Freitag über die Annahme und Wirksamkeit dieses Vergleichs entscheiden.


Pressekontakt
Marina Konrad-Märk
Head of Corporate Communications
+43 (0)5572 509 575
marina.konrad-maerk@zumtobelgroup.com

Kontakt Investor Relations
Emanuel Hagspiel
Head of Investor Relations
+43 (0)5572 509 1125
emanuel.hagspiel@zumtobelgroup.com


pag_text_image - 0 11818



Artikel teilen




Downloads

schließen
weiter
|
zurück
Zur Download-Liste hinzufügen