Pressearchiv

Lichtzentrum Paris: Zumtobel Group gibt Licht neuen Raum
18.12.2018
  • Neues Lichtzentrum auf 450 m2 neben der Niederlassung im Herzen von Paris
  • Neues Forum für die Marken Zumtobel und Thorn
  • Licht wird in all seinen faszinierenden Facetten erlebbar

Paris – Am Abend des 13. Dezember 2018 hat die Zumtobel Group auf einer Fläche von 450 m2 in Paris ein neues Lichtzentrum eröffnet. Etwa 200 Gäste kamen in die 10 rue d’Uzès im 2. Arrondissement zur offiziellen Eröffnung, die von einer Rede des französischen Philosophen Raphaël Enthoven feierlich umrahmt wurde. Im neuen Lichtzentrum präsentiert die Zumtobel Group ihr breites Portfolio professioneller Lichtlösungen und die dazugehörigen Services. In den neuen Räumlichkeiten wird Licht in allen seinen faszinierenden Facetten erlebbar.

Gemeinsamer Standort für die Zumtobel Group in Frankreich
Bereits im Januar 2018 war der Umzug der französischen Niederlassung vom bisherigen Standort am geschichtsträchtigen Boulevard Hausmann in die neuen Räumlichkeiten im Pariser Börsenquartier, 10 rue d’Uzès 10 erfolgt. Seit kurzem befindet sich an diesem Standort auch das neue Lichtzentrum als Zieladresse für Kunden. Damit können nun alle Marken und Lösungen an nur einem Standort präsentiert werden. Das neue Lichtzentrum, in dem auch das unternehmenseigene Lighting Design Büro untergebracht ist, soll zum Bezugspunkt in Paris und Frankreich für alle werden, die die Kraft und das Potential von Licht erleben wollen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Lichtzentrum wieder näher am Kunden sind und unsere Präsenz in Paris, der Stadt der Lichter, ausbauen können. Mit dem neuen Lichtzentrum bieten wir Architekten und Projektleitern einen Ort, an dem sie Licht sehen, spüren und erfahren können“, so der Geschäftsführer Frankreich Marcel Masson.

Einladendes Raumkonzept
Grundidee des neuen Lichtzentrums in Paris ist ein offener Raum, der Kunden dazu einlädt, sich auszutauschen und zu vernetzen. Das minimalistische Konzept unterstreicht die typische Architektur des im 19. Jahrhundert errichteten Gebäude und lässt dabei künstliches und natürliches Licht seine magische Wirkung entfalten. Offene Räume fördern die Kommunikation und die Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern. So entstehen Synergien und der Kreativität wird Raum gegeben.

Licht in allen Dimensionen erfahren
Im neuen Lichtzentrum präsentiert die Zumtobel Group in unterschiedlichen Ausstellungsbereichen die Kompetenz der starken Marken Zumtobel und Thorn in verschiedenen Lichtanwendungen für Innen- und Außenräume. Wie in allen Zumtobel Lichtzentren bilden Faszinosum und Brandwall ein eindrucksvolles Entree. Auf gezielte Produktpräsentationen wurde bewusst verzichtet. Stattdessen wird in bisher nie dagewesener Weise Licht markenneutral als Material und als reine Materie gezeigt. Hier wird die Faszination Licht für Besucher direkt erlebbar. Der Showroom präsentiert das Zumtobel Masterpiece des bekannten dänischen Lichtkünstlers Olafur Eliasson. Daneben werden die Arbeiten der namhaften Designagentur Sagmeister & Walsh für den künstlerischen Teil des aktuellen Geschäftsberichts gezeigt.

Über die Zumtobel Lichtzentren
Die Idee der Zumtobel Lichtzentren entstand vor mehr als 25 Jahren aus dem Gedanken heraus, in enger Zusammenarbeit mit namhaften Architekten und Designern einen Ort zu schaffen, an dem das beste Licht für eine bestimmte Anwendung erlebbar wird. Nach der Eröffnung des Lichtforums am Hauptsitz in Dornbirn folgten sukzessive eine Reihe weiterer Lichtzentren im Ausland. Das neue Konzept zog international immer weitere Kreise und die neuen Lichtzentren wurden zur Bühne für Kunstausstellungen, Wissensaustausch und kreativen Dialog.
Heute hat jedes der Lichtzentren eine ganz eigene Identität und trägt die Handschrift namhafter Architekten und Designer wie Sauerbruch Hutton, Snøhetta, Bolles Wilson und Hans Hollein. Die außergewöhnliche Optik und Atmosphäre dieser Standorte waren bereits Impulsgeber für Projekte unterschiedlichster Art, von Messeständen bis hin zu dem weithin bekannten künstlerischen Geschäftsbericht der Zumtobel Group. Zudem haben namhafte Architekten und Designer wie James Turrell, Daniel Libeskind, Zaha Hadid, Frank Gehry und Ettore Sottsass unsere Lichtzentren ausgewählt, um ihre eigenen inspirierenden Sammlungen und faszinierenden Meisterwerke zu präsentieren.


Pressekontakt lokal
Jean-Charles Lozat
Marketing Project Manager
+33 6 64 70 22 31
Jean-Charles.Lozat@zumtobegroup.com

Pressekontakt global
Marina Konrad-Märk
Head of Corporate Communications
+43 (0) 5572 509 575
marina.konrad-maerk@zumtobelgroup.com




Artikel teilen




Downloads

Von links: CEO der Zumtobel Group Alfred Felder, Geschäftsführer Frankreich Marcel Masson und Jürg Zumtobel, Aufsichtsratsvorsitzender Zumtobel Group.
Von links: CEO der Zumtobel Group Alfred Felder, Geschäftsführer Frankreich Marcel Masson und Jürg Zumtobel, Aufsichtsratsvorsitzender Zumtobel Group.
In den neuen Räumlichkeiten wird Licht in allen seinen faszinierenden Facetten erlebbar.
In den neuen Räumlichkeiten wird Licht in allen seinen faszinierenden Facetten erlebbar.
Im neuen Lichtzentrum präsentiert die Zumtobel Group in unterschiedlichen Ausstellungsbereichen die Kompetenz der starken Marken Zumtobel und Thorn.
Im neuen Lichtzentrum präsentiert die Zumtobel Group in unterschiedlichen Ausstellungsbereichen die Kompetenz der starken Marken Zumtobel und Thorn.
Das neue Lichtzentrum in Paris lädt Kunden dazu ein, sich auszutauschen und zu vernetzen.
Das neue Lichtzentrum in Paris lädt Kunden dazu ein, sich auszutauschen und zu vernetzen.
Die offizielle Eröffnung wurde von einer Rede des französischen Philosophen Raphaël Enthoven feierlich umrahmt.
Die offizielle Eröffnung wurde von einer Rede des französischen Philosophen Raphaël Enthoven feierlich umrahmt.
schließen
weiter
|
zurück
Zur Download-Liste hinzufügen