Pressearchiv

„COME AS YOU ARE“ – Zumtobel Group lud zur Langen Nacht der Lehre
23.01.2017
  • Zahlreiche Besucher informierten sich über die angebotenen Lehrberufe
  • Zumtobel Group setzt auf Persönlichkeit und individuelle Stärken
  • Fundierte Ausbildung für technische Berufe

Dornbirn, Österreich – Die Lehrwerkstatt der Zumtobel Group öffnete am Freitag den 20. Januar 2017 ihre Pforten zur „Langen Nacht der Lehre“. Dabei informierten sich Jugendliche und Eltern am Standort Dornbirn über die Vielfalt an Lehrberufen innerhalb des internationalen Lichtkonzerns. Den Interessierten bot sich die Möglichkeit zum Austausch mit Ausbildern und Lehrlingen vor Ort, um einen Einblick in die Lehrausbildung zu erhalten. Dabei führten die Nachwuchstalente der Zumtobel Group ihr Können direkt an den Werkbänken und Maschinen vor und begleiteten die Besucher durch die Lehrwerkstatt.

„Wir sind stets darum bemüht, qualifizierte Nachwuchskräfte für eine Lehrausbildung zu gewinnen, da die Aus- und Weiterbildung von jungen Menschen einen hohen Stellenwert in unserem Unternehmen hat. Uns ist es wichtig, dass die Jugendlichen neben Talent und Begeisterung für technische Berufe auch Persönlichkeit mitbringen. Das spiegelt sich zum einen in unserer Ausbildung, zum anderen aber auch in unserer aktuellen Lehrlingskampagne „COME AS YOU ARE“ wieder. Die Lehrlinge sollen während ihrer Ausbildung in der Zumtobel Group ihre persönlichen Stärken kennenlernen und vertiefen können. Wir unterstützen sie dabei, ihre technischen Fähigkeiten auszubauen und möchten sie gleichzeitig bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit begleiten,“ so Felix Stecher, Leiter der Lehrausbildung bei der Zumtobel Group.

Begeisterung für technische Berufe wecken
Aktuell befinden sich 83 Lehrlinge bei der Zumtobel Group in Ausbildung. Die Lehrlinge werden in den Berufsfeldern Elektrotechnik, Elektronik, Kunststofftechnik, Metalltechnik, Produktionstechnik, Mechatronik und IT-Technik ausgebildet. In der hauseigenen Lehrwerkstatt starten die Auszubildenden mit einer intensiven Grundausbildung. Danach haben sie die Möglichkeit, Erfahrungen in den verschiedenen Abteilungen zu sammeln, um so ihre Stärken und Interessen bestmöglich erkennen zu können.

Durch viele praktische Aufgaben, Projekte und Workshops erhalten die Auszubildenden Gestaltungsspielraum und können sich selbst aktiv einbringen. Im Vordergrund steht dabei die fundierte Ausbildung für die Herausforderungen eines technischen Berufes. Mit Veranstaltungen wie der „Langen Nacht der Lehre“ sowie den Schnuppertagen für Schüler ab der achten Schulstufe möchte die Zumtobel Group einen Einblick in ihre Lehrausbildung gewähren und talentierte junge Menschen für eine Lehre im Lichtkonzern begeistern.

Technische Ausbildung für Mädchen gleichermaßen interessant
Zum dritten Mal in Folge war der Verein Amazone bei der „Langen Nacht der Lehre“ vertreten, um speziell auch junge Besucherinnen für eine technische Ausbildung motivieren zu können. Amazone setzt sich unter anderem für einen gleichmäßigen Zugang von jungen Frauen und Männern zu den unterschiedlichen Lehrberufen ein.


Pressekontakt

Simone Deitmer
Head of Corporate Communications
Tel. +43-(0)5572 509-575
simone.deitmer@zumtobelgroup.com




Artikel teilen




Downloads

Den Interessierten bot sich die Möglichkeit zum Austausch mit Ausbildern und Lehrlingen vor Ort.
Den Interessierten bot sich die Möglichkeit zum Austausch mit Ausbildern und Lehrlingen vor Ort.
Die technische Ausbildung ist für Mädchen gleichermaßen interessant.
Die technische Ausbildung ist für Mädchen gleichermaßen interessant.
Felix Stecher (li), Leiter der Lehrausbildung bei der Zumtobel Group, im Gespräch mit Besuchern.
Felix Stecher (li), Leiter der Lehrausbildung bei der Zumtobel Group, im Gespräch mit Besuchern.
schließen
weiter
|
zurück
Zur Download-Liste hinzufügen