Pressearchiv

Geballte Lichtkompetenz für die Allianz Arena München: Zumtobel Group startet Lichtpartnerschaft mit dem FC Bayern München
18.10.2018
  • Schlüsselfertige Lichtlösung aus einer Hand
  • Zumtobel Group als kompetenter Lichtpartner
  • Beleuchtung betont architektonische Formensprache

Dornbirn, Österreich – Das Innere der Allianz Arena in München wird zukünftig noch kräftiger in Rot leuchten. Dank der umfassenden Lichtkompetenz der Zumtobel Group bekommt das prestigeträchtige Stadion des FC Bayern München eine neue moderne Lichtlösung. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant. Seit Beginn der Saison 2018/19 ist die Zumtobel Group bereits exklusiver Lichtpartner des FC Bayern München.

„Wir sind stolz darauf, als Lichtpartner des FC Bayern München eines der modernsten Stadien der Welt mit unserer Lichtlösung im Innen- und Außenbereich neu in Szene setzen zu dürfen. Die Vorgaben und Ideen des Architekten und des Lichtplaners in greifbare Produkte umzusetzen, war eine große Herausforderung, die wir dank unserer Kompetenz bei der Beleuchtung von Stadien und als Komplettanbieter erfüllen können. Wir freuen uns, die Allianz Arena in neuem Licht erstrahlen zu lassen“, sagt Alfred Felder, CEO Zumtobel Group.

Die Umsetzung der Komplett-Lichtlösung für die Allianz Arena hat mit Start der Fußball-Saison 2018/19 begonnen. Mit ihrem All-in-Service bietet die Zumtobel Group eines der umfassendsten Angebote in der gesamten Lichtbranche an. Die schlüsselfertige Lichtlösung für das Stadion umfasst das gesamte Projektmanagement sowie die Projektabwicklung von der Aufnahme der Dachstruktur, über die Produktion, Lieferung, und Montage bis hin zur Inbetriebnahme der Systeme.

In einem ersten Schritt wird der innere Abschlussring am Dach, mit einem imposanten Umfang von 370 Metern und in einer Montagehöhe von circa 50 Metern über dem Rasen, nahtlos mit farbigen LED-Streifen ausgestattet. Des Weiteren werden die strahlenförmig verlaufenden Fugen im Dachbereich mit farbigen LED-Linien bestückt. Alle LED-Streifen können in den RGB-Farbtönen sowie in weiß leuchten – erstrahlen sie in kräftigem FC Bayern-Rot, entsteht eine optische Verschmelzung der Zuschauertribünen mit dem lichttechnisch neu inszenierten Dachbereich. In einer weiteren Etappe folgt die Erneuerung der Beleuchtung in den Kaskadentreppen. Dabei wird die Erstinstallation, bestehend aus Leuchten mit Leuchtstofflampen aus dem Jahre 2005, durch ein neues Beleuchtungssystem mit energieeffizienten LED-Leuchten, Zumtobel SLOTLIGHT infinity IP54, ersetzt.

In der dritten Bauetappe, geplant für 2020, werden die „Ballonleuchten“ auf der Esplanade im Außenbereich des Stadions abgelöst. Die neue kundenspezifische Lichtlösung wird derzeit in enger Zusammenarbeit aller Projektpartner erarbeitet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Zumtobel Group einen renommierten Lichtpartner gefunden haben. Die Zumtobel Group bringt ihre gesamte Kompetenz und jahrzehntelange Erfahrung ein und liefert uns neben einer exzellenten Lichtlösung auch den von uns gewünschten Komplett-Service“, sagt Geschäftsführer Jürgen Muth, Allianz Arena München Stadion GmbH.

Das neue Beleuchtungskonzept der Zumtobel Group verbindet sich im kraterartigen Innenbereich der Allianz Arena harmonisch mit der Formensprache des Bauwerkes und betont mit effektvoller farbiger Beleuchtung dessen Architektur. Das bauliche Meisterwerk wurde vom renommierten Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron konzipiert.

„Mit rund 3,5 Mio. Besuchern pro Jahr ist die Allianz Arena seit ihrer Eröffnung im Frühjahr 2005 Fußballtempel und Event-Location zugleich. Mit der neuen großflächigen Effektbeleuchtung bringen wir eine zusätzliche emotionale Komponente für die Besucher ins Spiel“, sagt FC Bayern München Marketing-Vorstand Andreas Jung.


Pressekontakt
Marina Konrad-Märk
Head of Corporate Communications
Tel. +43 (0) 5572 509-575
marina.konrad-maerk@zumtobelgroup.com




Artikel teilen




Downloads

Das Foto zeigt die Visualisierung der geplanten Effektbeleuchtung im inneren Dachbereich.
Das Foto zeigt die Visualisierung der geplanten Effektbeleuchtung im inneren Dachbereich.
Andreas Jung (rechts) und Alfred Felder in der Allianz Arena München.
Andreas Jung (rechts) und Alfred Felder in der Allianz Arena München.

 

schließen
weiter
|
zurück
Zur Download-Liste hinzufügen