Pressearchiv

Zumtobel-Werk Usingen erhält EU-Auszeichnung für Energieeffizienz
07.11.2013
Dornbirn / Österreich, Usingen / Deutschland – Das Zumtobel-Werk Usingen wurde Ende Oktober zum Partner im „GreenBuilding“ Programm der Europäischen Union ernannt. Die Initiative der EU honoriert Maßnahmen zur Steigerung der Energie- und Kosteneffizienz bei bestehenden oder neuen Gebäuden. Zumtobel hatte im vergangenen Jahr in Usingen 500.000 Euro in die Einführung eines Energiekonzepts investiert und damit die Energiebilanz des Werkes deutlich verbessert. Jährliche Energieeinsparungen von circa 25 Prozent und eine Reduktion des CO2-Ausstosses um 450 Tonnen werden erzielt – dies zeigte die Erhebung der Daten innerhalb eines Jahres.

Die Aufnahme in das ‚GreenBuilding’ Programm der EU bestätigt uns, dass wir die richtigen Maßnahmen ergriffen haben. Mit den getätigten Investitionen leisten wir einen Beitrag zu einem nachhaltigen Produktionsbetrieb und wir freuen uns, dass dies nun mit der Auszeichnung der EU gewürdigt wird“, sagt Werksleiter Ralph Maier.

Energiekonzept mit effizientem Blockheizkraftwerk
Im Rahmen des Energiekonzepts, das gemeinsam mit der Siemens AG erarbeitet wurde, ist unter anderem ein effizientes Blockheizkraftwerk installiert worden, das in einem Prozess Strom und Wärme produziert. Die Anlage nutzt den Energiegehalt des Brennstoffes Erdgas mit einem Gesamtwirkungsgrad von 91 Prozent aus. Zu den weiteren Maßnahmen zählen die Umstellung von Erdöl auf Erdgas, die bedarfsgerechte Steuerung der Wärmeversorgung, die Umrüstung der Heizung in den Werkshallen sowie die Erneuerung der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Am so genannten Green Building Monitor werden stets aktuell Energieverbrauch und -erzeugung angezeigt.

Über das „GreenBuilding“ Programm
Die Europäische Kommission hat das „GreenBuilding“ Programm (GBP) im Jahr 2005 ins Leben gerufen. Das Programm verfolgt das Ziel, auf freiwilliger Basis die Energieeffizienz von öffentlichen Gebäuden in Europa zu verbessern. Zielgruppe sind Eigentümer von gewerblichen Gebäuden, welche aufgefordert sind, Maßnahmen zur Steigerung der Energie- und Kosteneffizienz durchzuführen.
Weitere Informationen unter: http://re.jrc.ec.europa.eu/energyefficiency/greenbuilding/

Das Zumtobel-Leuchtenwerk in Usingen – Zahlen und Fakten
Mitarbeiter: ca. 180
Produktionsfläche: ca. 8000 m²
Schwerpunkt: Medizinische Versorgungseinheiten und Lichtlösungen für den Bereich Gesundheitswesen, Lichtlösungen für den Bereich Bürobeleuchtung,
Anteil der Sonderanfertigungen > 50 Prozent
Historie: Seit 1979 gehört das Werk in Usingen zu Zumtobel. Mit der Übernahme der Betriebsstätten des Leuchtenherstellers Dr. Ing. Schneider & Co. hat Zumtobel sein Produktportfolio im Bereich der Versorgungs- und Beleuchtungstechnik für das Gesundheitswesen erweitert.

Pressekontakt
Astrid Kühn-Ulrich
Head of Corporate Communications
Tel. +43-(0)5572 509-1570
astrid.kuehn@zumtobel.com

Kontakt Werk Usingen
Ralph Maier
Leiter Zumtobel-Werk in Usingen
Tel. +49 6081 1026 248
ralph.maier@zumtobel.com



pag_text_image - 0 7978



Artikel teilen




Downloads

Auszeichnung für gesteigerte Energieeffizienz: Werksleiter Ralph Maier und der Umweltbeauftragte Peter Frieß freuen sich über das Zertifikat der EU.
Auszeichnung für gesteigerte Energieeffizienz: Werksleiter Ralph Maier und der Umweltbeauftragte Peter Frieß freuen sich über das Zertifikat der EU.
Das Zumtobel-Leuchtenwerk in Usingen setzt auf einen energieeffizienten Betrieb.
Das Zumtobel-Leuchtenwerk in Usingen setzt auf einen energieeffizienten Betrieb.
schließen
weiter
|
zurück
Zur Download-Liste hinzufügen