Pressearchiv

Tridonic Magnetik-Ausstieg: Verkauf des Magnetik-Werks in Melbourne erfolgreich
21.08.2013

Dornbirn / Österreich – Im Zuge des im Juni beschlossenen Ausstiegs aus der energetisch ineffizienten Magnetik-Technologie ist es Tridonic, der Marke für Lichtkomponenten innerhalb der Zumtobel Gruppe, gelungen, das Magnetik-Werk in Melbourne, Australien, zu verkaufen. Gemäß einer Vertragsvereinbarung, die heute unterzeichnet wurde, wird die Firma Custom Mould Plastic Pty Ltd mit Wirkung zum 1. September 2013 alle Anteile an der Tridonic Manufacturing Pty Ltd übernehmen, einschließlich des Grundstücks mit Fabrikgebäude im Industriegebiet Tullamarine am Stadtrand von Melbourne.

Custom Mould Plastics wird im Zuge des Übergangs 35 der derzeit 49 Mitarbeiter der Tridonic Manufacturing übernehmen. Custom Mould Plastics, ein Hersteller von Plastikkomponenten für verschiedene Industriebereiche, ist ein bisheriger Zulieferer der Tridonic Manufacturing und betreibt in Melbourne weitere Produktionsstätten.

Tridonic wird weiterhin als Anbieter von energieeffizienten elektronischen Vorschaltgeräten, LED-Modulen und -Konvertern sowie Lichtsteuerungssystemen ein wichtiger Teilnehmer auf dem australischen Markt bleiben. Die Vertriebsorganisation mit der Zentrale in Sydney und einer Außenstelle in Melbourne wird ihren Fokus nun primär darauf richten, die Kunden der australischen Leuchtenindustrie auf dem Technologiewandel hin zu LED mit innovativen Lichtkomponenten und -systemen zu unterstützen.

Pressekontakt
Astrid Kühn-Ulrich
Head of Corporate Communications
Tel. +43-(0)5572 509-1570
astrid.kuehn@zumtobel.com

Kontakt IR
Harald Albrecht
Head of Investor Relations
Tel. +43-(0)5572 509-1125
harald.albrecht@zumtobel.com



pag_text_image - 0 7853



Artikel teilen




Download

schließen
weiter
|
zurück
Zur Download-Liste hinzufügen