Archiv News Nachhaltigkeit

Handyspende für Menschen in Not
23.10.2013
Die Zumtobel Gruppe spendet 435 gebrauchte Handys für die Aktion „Ö3 Wundertüten“ und damit für Menschen in Not in Österreich.

Dank des Engagements der Mitarbeiter der Zumtobel Gruppe wurden die 435 Mobiltelefone, die nach Wechsel des Telefonanbieters keine Verwendung mehr fanden, an die Caritas Vorarlberg übergeben. Umgerechnet bedeutet dies einen Spendenbetrag von über 1.300 Euro.

„So können wir Menschen in Vorarlberg in akuten finanziellen Notlagen beispielsweise mit Lebensmittelgutscheinen oder der Übernahme von Strom- oder Mietkosten unter die Arme greifen“, bedankt sich Doris Ramspeck von der Caritas Vorarlberg ganz herzlich für das Engagement.

Seit 2005 ist die Aktion von „Hitradio Ö3“ in Zusammenarbeit mit der Caritas, Licht ins Dunkel, der Österreichischen Post AG sowie dem Verpackungshersteller Mondi ein verlässlicher und einfacher Verwertungsweg für nicht mehr benötigte Mobiltelefone. Handy-SpenderInnen ermöglichen so Hilfe für in Not geratene Familien in Österreich. Im vergangenen Jahr wurden über 450.000 Handys gespendet.




Artikel teilen