Pressearchiv

Zumtobel Group Leuchtenwerk Dornbirn ISO 50001 zertifiziert
17.12.2014

Als erstes Leuchtenwerk der Zumtobel Group hat die Produktion am Standort Schweizerstraße in Dornbirn das Zertifizierungsaudit nach der internationalen Norm ISO 50001 erfolgreich bestanden. Bei der ISO 50001 für Energiemanagementsysteme steht besonders die Steigerung der Energieeffizienz und damit die Reduktion von Energiekosten und Energieverbrauch im Fokus.

„Die ISO 50001 Zertifizierung ist für uns der Leitfaden zum Aufbau des systematischen Energiemanagements und als Erweiterung zum bereits bestehenden ISO 14001 Umweltmanagement zu sehen. Im Rahmen des Umweltmanagements haben wir bereits sehr bemerkenswerte Erfolge erzielt. Durch die gestarteten Projekte im Energiemanagement sind wir auch hier bereits auf gutem Wege, an diese Erfolge anzuknüpfen“, so Werksleiter Herwig Burtscher. „Das Ziel des gesamten Programms liegt darin, die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen (Energie, Rohstoffe, …) so effizient wie möglich zu verwenden, bewusst einzusetzen und nachhaltig unsere Umwelt zu schonen.“

Der Schwerpunkt des neuen Managementsystems liegt auf der energetischen Leistung des Leuchtenwerks Dornbirn. In einem ersten Schritt wurden die wesentlichen Einsatzbereiche für die Energiearten Elektrizität und Wärme (Gas) ermittelt. In den Mittelpunkt rückten dabei Maschinen, Anlagen, Beleuchtung, Drucklufterzeugung, Kühlung, Prozesswärme und die Gebäudeheizung. Damit ein Energieprogramm mit messbaren Energiezielen erstellen werden konnte, wurden zusätzlich zu den bestehenden Energiemesszählern weitere 40 Messzähler installiert und vernetzt, um den Energieverbrauch in regelmäßigen Meetings zur Begutachtung der Energiedaten gezielt analysieren und bewerten zu können. Daraus wurden Maßnahmen abgeleitet und gezielt Aktivitäten zu wertvollerem Energiemanagement gesetzt. Als Leuchtenhersteller geht das Werk allen voran beim Thema Licht neue Wege.

Werkshalle als Showroom für eine energieeffiziente Zumtobel Lichtlösung
Die im Februar eingeweihte neue Werkshalle 7 wird ausschließlich mit LED-Leuchten aus dem Hause Zumtobel beleuchtet. Im Einsatz sind die Industrieleuchte CRAFT 145W LED 840 und das Lichtbandsysstem TECTON L 1463 63W LED WB in den Produktionsbereichen. Für die Büros kamen 447 Stück Light-Fields EVO LED zum Einsatz und in den Stiegenhäusern unterstützen LED-Downlights DIAMO D68 21W das Energiemanagement. Die Beleuchtung der Halle 7 wird über LUXMATE LITENET tageslichtabhängig gesteuert. In einzelnen Bereichen wird die geforderte Beleuchtungsstärke der Arbeitsplätze statisch angepasst. Sozialräume und Stiegenhäuser sind mit Anwesenheitssensoren ausgestattet. In den Büroräumen kann die Beleuchtung auf Wunsch von jedem Office PC, zusätzlich zur Tageslichtsteuerung, individuell über LITENET INCONTROL gesteuert werden. Die elektrische Arbeit (kW) der Beleuchtung in Halle 7 wird in den jeweiligen Bereichen von Energiemesszählern aufgezeichnet. Gleichzeitig ist die Werkshalle mit ihrer Lichtlösung ein toller Showroom für Kunden aus aller Welt, die im Rahmen von Schulungsveranstaltungen den Standort Dornbirn besuchen. In den bestehenden Produktionshallen ist die schrittweise Umrüstung auf energieeffiziente LED-Lichtlösungen geplant.

Neben energieeffizienten Lichtlösungen leisten weitere Maßnahmen ihren Beitrag
In sechs der sieben Trafostationen wurde jeweils einer der zwei Trafos abgeschaltet. Somit laufen die Trafostationen im effizientesten Auslastungsbereich. Die Plastifiziereinheit bei Spritzgussmaschinen und Plattenextrudern erhielt eine bestmögliche Wärmedämmung. Ebenso verbessert wurde die Wärmedämmung in Zuge der Sheddach Sanierung. Bei der Drucklufterzeugung wurden die alten Messingkupplungen durch verschleißarme und sicherheitstechnisch verbesserte Edelstahlkupplungen ersetzt. Zur Sensibilisierung der Mitarbeiter gibt es „Drück mich“-Sticker neben Schaltern zum Ausschalten von Maschinen, Beleuchtung etc. nach dem Einsatz und in Betriebs- und Wartungsanweisungen wurden entsprechende Hinweise aufgenommen.

Im Zuge des Audits wurden außerdem die seit vielen Jahren bestehenden Zertifikate zum ISO 9001 Qualitäts- und ISO 14001 Umweltmanagementsystem erneuert. In der Zumtobel Gruppe ist weiters der Standort Tridonic Färbergasse in Dornbirn ISO 50 001 zertifiziert. Die Ausrollung auf weitere Werke ist im kommenden Jahr geplant.


Pressekontakt
Astrid Kühn-Ulrich
Head of Corporate Communications
Tel. +43-(0)5572 509-1570
astrid.kuehn@zumtobelgroup.com

Investor Relations
Harald Albrecht
Head of Investor Relations
Tel. +43-(0)5572 509-1125
harald.albrecht@zumtobelgroup.com




Artikel teilen




Downloads

Projektteam Dornbirn
Projektteam Dornbirn v.l.n.r.: Gerhard Weiß (Senior Manager Certified Management Systems), Herwig Burtscher (Operations Director Dornbirn Plant), Barbara Mihatsch (Project Manager Facility and Energy Management), Wolfgang Natter (Health and Safety Manager Dornbirn Plant) und René Vinak (Head of Quality Dornbirn Plant)

 

Werkshalle 7 Zumtobel Lichtlösung CRAFT LED

Werkshalle 7 Zumtobel Lichtlösung CRAFT LED

Zumtobel LED-Leuchten in Halle 7
Zumtobel LED-Leuchten in Halle 7
schließen
weiter
|
zurück
Zur Download-Liste hinzufügen