Investor News

Ad-hoc Meldung: Bilanzergebnis Zumtobel Gruppe 2010/11
27.06.2011

Bilanzergebnis 2010/11 der Zumtobel AG

Zweistelliges Umsatzplus bestätigt Trendwende zu neuem Wachstum

Die Zumtobel Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2010/11 (01. Mai 2010 bis 30. April 2011) deutlich von den verbesserten konjunkturellen Rahmenbedingungen profitieren und steigerte ihren Konzernumsatz um 10,2% auf 1.228,2 Mio EUR (Vorjahr 1.114,6 Mio EUR). Neben den positiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen setzten auch der Trend hin zu energieeffizienten Beleuchtungsanlagen sowie der Technologiewandel von konventioneller Lichttechnik zu LED zusätzliche Wachstumsimpulse für den international agierenden Lichtkonzern.

Die positiven Effekte aus dem Umsatzwachstum zeichnen sich auch im Ergebnis ab. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis (ber. EBIT) stieg um 27,0 Mio EUR, beziehungsweise 52,4%, auf 78,4 Mio EUR (VJ: 51,4 Mio EUR). Dies entspricht einer verbesserten Umsatzrendite von 6,4% (ber. EBIT-Marge VJ: 4,6%). Das Jahresergebnis nach Steuern stieg im Berichtsjahr auf einen soliden Wert von 51,3 Mio EUR, nachdem das Periodenergebnis des Vorjahres v.a. aufgrund einer Firmenwertabschreibung mit -69,8 Mio EUR deutlich negativ war. Für die Aktionäre der Zumtobel AG ergibt dies ein Ergebnis je Aktie von 1,19 EUR (VJ: -1,64 EUR).

Das gestiegene Geschäftsvolumen führte zu einem erhöhten Working Capital-Bedarf. Der hieraus resultierende Mittelabfluss und die hohen Investitionen belasteten den Free Cashflow, der dennoch mit 4,8 Mio EUR zum Bilanzstichtag leicht positiv war (VJ: 36,8 Mio EUR). Die Bilanzstruktur der Zumtobel Gruppe ist weiterhin solide. Die Eigenkapitalquote verbesserte sich im Geschäftsjahr 2010/11 von 35,0% auf 37,1%. Der Schuldendeckungsgrad (als Nettoverschuldung dividiert durch EBITDA) konnte aufgrund der positiven operativen Entwicklung von 1,63 auf 1,11 reduziert werden.

Aufgrund der guten operativen Entwicklung hat der Vorstand dem Aufsichtsrat und folglich der Hauptversammlung die Anhebung der Dividende von 0,15 EUR pro Aktie im Vorjahr auf 0,50 EUR für das Berichtsjahr vorgeschlagen.

Die Zumtobel Gruppe setzt im Rahmen ihrer Ende April 2011 vorgestellten neuen Mittelfristplanung auf einen globalen Wachstumskurs. Bis 2014/15 wird ein durchschnittliches jährliches organisches Wachstum von rund 10% angestrebt. Bis 2014/15 soll ein Drittel des Umsatzes mit LED-Produkten (LED-Anteil im Berichtsjahr: 8,2%) erwirtschaftet werden. Um diese Ziele zu erreichen, wird die Zumtobel Gruppe signifikant in die Marktbearbeitung und in die Neuproduktentwicklung investieren. Angesichts der hohen Vorabinvestitionen wird sich die Ertragskraft nur schrittweise verbessern. So sieht die Mittelfristplanung vor, die bereinigte EBIT-Marge bis 2014/15 kontinuierlich auf ein Niveau von über 10% zu steigern. Dem entsprechend erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2011/12 ein Umsatzwachstum von rund 10%. Die bereinigte EBIT-Marge soll sich im Vergleich zum Berichtsjahr (6,4%) angesichts der Investitionen nur leicht verbessern.

Investor Relations
Harald Albrecht
Head of Investor Relations
Tel. +43-(0)5572 509-1125
harald.albrecht@zumtobel.com

Pressekontakt
Astrid Kühn-Ulrich
Head of Corporate Communications
Tel. +43-(0)5572 509-1570
astrid.kuehn@zumtobel.com




Artikel teilen




Downloads