Investor News

Ad-hoc Meldung: Bericht zum 3. Quartal (Mai – Januar 2011) der Zumtobel AG
07.03.2011
Die sich bereits in der ersten Jahreshälfte abzeichnende Belebung des Geschäfts hat sich für den Lichtkonzern Zumtobel Group im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres fortgesetzt. Nach dem Komponentengeschäft, das bereits seit einem Jahr wieder Wachstum ausweist, kehrte nun auch das spätzyklische Leuchtengeschäft erstmals nach zweieinhalb Jahren wieder auf einen realen (währungsbereinigten) Wachstumskurs zurück. In Summe konnte die Zumtobel Gruppe den Umsatz in den ersten neun Monaten (Mai 2010 bis Januar 2011) um 10,2% auf 908,9 Mio EUR (Vorjahr: 825,0 Mio EUR) steigern. Bereinigt um positive Währungseffekte ergibt sich ein Wachstum von 4,6%. Damit hebt sich die Zumtobel Gruppe von der generellen Entwicklung im gewerblichen Hochbau ab, der im Kalenderjahr 2010 noch deutlich rückläufig war.

Die positiven Effekte aus dem Umsatzwachstum zeichnen sich auch im Ergebnis ab. So konnte die Zumtobel Gruppe das bereinigte operative Ergebnis in den ersten drei Quartalen um knapp ein Drittel auf 64,4 Mio EUR (VJ: 49,8 Mio EUR) steigern. Im dritten Quartal (November bis Januar) alleine betrachtet legte das bereinigte EBIT von 2,0 Mio EUR auf 15,9 Mio EUR zu. Hierin ist eine einmalige Lizenzzahlung von 3 Mio EUR enthalten. Die bereinigte Umsatzrendite für die ersten neun Monate stieg auf 7,1% (Vorjahr 6,0%). Das Periodenergebnis nach Steuern hat sich mit 52,6 Mio EUR mehr als verdoppelt (VJ: 21,3 Mio EUR), das Ergebnis je Aktie stieg entsprechend von 0,49 EUR auf 1,23 EUR.

Mit einem Umsatzwachstum von 20,2% (währungsbereinigt +15,0%) auf 321,2 Mio EUR im Berichtszeitraum (VJ: 267,3 Mio EUR) befindet sich das Komponentengeschäft (Marke Tridonic) unverändert auf einem dynamischen Wachstumskurs. Nach wie vor profitiert dieses Segment von einem höherwertigen Produktmix durch die anhaltende Substitution von magnetischen durch elektronische Vorschaltgeräte sowie der Erweiterung des Portfolios um LED-Produkte und Lichtmanagementsysteme. Verhalten positiv entwickelte sich in den ersten neun Monaten nun auch das spätzyklische Leuchtengeschäft (Marken Zumtobel / Thorn), das seinen Umsatz um 6,1% (währungsbereinigt +0,8%) auf 646,0 Mio EUR (VJ: 609,1 Mio EUR) erhöhen konnte. Damit weist dieses Segment wieder ein reales Wachstum aus. Dieser Trend verdeutlicht sich, wenn man das dritte Quartal alleine betrachtet: Im Zeitraum von November bis Januar erreichte das Leuchtengeschäft ein Wachstum von 11,7% (währungsbereinigt +6,0%).

Mit Blick auf Bilanz- und Liquiditätskennzahlen ist die Zumtobel Gruppe weiterhin solide aufgestellt. Der Schuldendeckungsgrad (als Nettoverbindlichkeiten dividiert durch EBITDA) konnte aufgrund der positiven operativen Entwicklung auf 1,36 reduziert werden (1,57 per 30. April 2010). Die Eigenkapitalquote verbesserte sich gegenüber dem 30. April 2010 von 35,8% auf 39,8%. Das Working Capital lag mit 19,0% vom Umsatz aufgrund des höheren Geschäftsvolumens über dem Vorjahreswert von 18,4%. Der Free Cashflow war mit -11,7 Mio EUR per Ende Januar 2011 weiterhin negativ, verbesserte sich aber im Berichtsquartal um 7,9 Mio EUR.

Angesichts der erwarteten Unternehmensentwicklung und aufgrund positiver konjunktureller Rahmenbedingungen hebt der Vorstand seinen Ausblick für das volle Geschäftsjahr 2010/11 (Mai 2010 bis April 2011) an. Obwohl erwartet wird, dass sich die Dynamik und die Ertragssituation des Komponentengeschäfts im vierten Quartal leicht abschwächen wird, geht der Vorstand für das Gesamtjahr von einem Umsatz von rund 1,2 Mrd EUR (Vorjahr: 1.114,6 Mio EUR) und einer bereinigten EBIT-Marge von über sechs Prozent aus. Angesichts der starken Marktpositionierung, der anhaltenden Nachfrage nach energieeffizienten Beleuchtungssystemen sowie vermehrt positiver konjunktureller Signale ist das Unternehmen für die mittel- und langfristige Perspektive zuversichtlich, den profitablen Wachstumskurs fortsetzen zu können.

 

Kontakt Investor Relations 

 

Harald Albrecht

Head of Investor Relations

Tel. +43-(0)5572 509-1125

harald.albrecht@zumtobel.com

 

Pressekontakt                                                                                                             

Astrid Kühn-Ulrich                                                                            

Head of Corporate Communications                                          

Tel. +43-(0)5572 509-1570

astrid.kuehn@zumtobel.com 

 




Artikel teilen




Downloads